Am Sonntag fand das alljährliche Völkerballturnier des DRK Kreisverband Germersheim e. V. in Rheinzabern statt.

In der Altersgruppe „Kids“ vertraten zwei Gruppen den DRK Ortsverein Kandel e. V. In dieser Stufe spielten die Glühwürmchen und die Heldenkinder. In der Altersgruppe „Teens“ zeigen die Helping Ones ihr Können.

Unsere Kleinsten, die Glühwürmchen, waren mit die Jüngsten des Turniers und hatten sechs Spiele zu absolvieren. Die Kinder hatten viel Spaß und zeigten großen Eifer beim Ballsport. Schon nach den ersten Spielen war klar, dass die Jungs und Mädels der Glühwürmchen ihre Leistung vom letzten Jahr verbessern konnten. Aufgrund der vielen Übungsspielstunden in ihren Gruppenstunden war die Mannschaft ein tolles Team und schaffte sogar einige ihrer wesentlich älteren Gegner abzuwerfen. Laut angefeuert von den Kindern des JRK Kandel rannten die Glühwürmchen über das Spielfeld und waren so für ihre Gegner kaum zu treffen. Sobald der Ball auf ihre Seite des Spielfeldes kam, zeigten die 5- bis 9-jährigen eine super Teamleistung.

Diese wurde bei der Siegerehrung mit einem tollen 6. Platz belohnt.

Völkerball Glühwürmchen

Die Heldenkinder fanden dieses Jahr schnell in das Turnier. Schon nach kurzer Zeit konnte das erste der sechs Spiele gewonnen werden. Danach folgten zwei aufregende Turnierbegegnungen. Dabei wurde von beiden Teams hart um den Sieg gekämpft. Die 8- bis 13-Jährigen begeisterten mit einer spitzen Teamleistung und zeigten großes sportliches Geschick. Anschließend gewannen die Heldenkinder alle weiteren Spiele souverän und konnten ihre Gegner durch Teamgeist, Ausdauer und jede Menge Spaß besiegen.

Abschließend war es für die Heldenkinder ein sehr erfolgreiches Turnier. Mit strahlenden Gesichtern nahmen sie bei der Siegerehrung ihre Bronzemedaille entgegen und belegten das Treppchen auf dem 3. Platz.

Völkerball 2017 Heldenkinder

Für die Helping Ones zahlte sich die wöchentliche Zusatzgruppenstunde schon von Beginn des Turniers aus. Sie trainierten sieben Wochen lang hart und stärkten somit nicht nur das Gruppengefühl, sondern auch ihre sportlichen Leistungen. Daher gewannen die 12- bis 17-Jährgen durch eine unschlagbare Teamarbeit ein Spiel nach dem anderen. Kurz nach dem Anpfiff der Spiele eroberten die Helping Ones den Ball und jagten ihre Gegner über das Spielfeld. Durch diese Taktik kamen sie immer wieder in Ballbesitz und ließen ihren gleichaltrigen Gegnerteams keine Chance.

Somit wurde jedes Spiel gewonnen die Gruppe der Helping Ones belegte dem ersten Mal den 1. Platz. Die Freude bei der Siegerehrung war riesen groß und mit großem Stolz nahmen die Jugendlichen ihre Goldmedaillen entgegen.

Völkerball 2017 Helping Ones

Abschließend war es für alle Gruppenmitglieder und ihren Gruppenleiterinnen und Gruppenleitern ein sehr erfolgreiches Turnier, bei dem alle mit großem Spaß dabei waren.

Völkerball 2017

Im Oktober fand in unserem Ortsverein die Helfergrundausbildung „Erweiterte Erste Hilfe“ mit direkt anschließender Sanitätsdienstausbildung des DRK Kreisverbandes Germersheim e. V. statt. Insgesamt wurden 10 Helferinnen und Helfer in 56 Unterrichtseinheiten zuzüglich Prüfungs- und Abschlussübungsstunden ausgebildet. Um den teils sehr komplexen Hintergrund einer krankheits- oder unfallbedingten Situation zu erkennen, wurde die Anatomie und Physiologie des Menschen als Grundwissen gelehrt. Das Erkennen und zielbewusste Versorgen eines Notfalles stand im Mittelpunkt der Ausbildung.

Doch auch der praktische Ausbildungsteil kam nicht zu kurz. Die Kursteilnehmerinnen und Teilnehmer wurden herangeführt, das zuvor erlernte theoretische Wissen auf die direkte Hilfe am Verletzten oder Erkrankten anzuwenden. Dazu gehörte unter anderem das Blutdruckmessen, die Ruhigstellung einer Fraktur und auch die Reanimation, sowie ärztliche Assistenz beim Ausführen derer Rettungsmaßnahmen. Ein weiterer Bestandteil war der Transport von Verletzten in unterschiedlichen Situationen und mit geeigneten Hilfsmitteln.

San OV Kandel

In einer schriftlichen und praktischen Prüfung mussten die Rotkreuzler ihr Können unter Beweis stellen. Bei der anschließenden Abschlussübung konnte das Erlernte umgesetzt werden.

Das Szenario stellte ein Volksfest dar, in dem ein Handgemenge zum Umstürzen mehrerer Tische führte. Hierbei wurden drei Besucher teils schwer verletzt. Die Verletztendarstellerinnen bewerteten die Hilfeleistungen und sprachen sich sehr positiv über den Verlauf der Übung aus.

Das Engagement und die große Motivation der 10 Helferinnen und Helfer trug dazu bei, dass der Lehrgang sehr harmonisch und erfolgreich durchgeführt werden konnte. Vielen Dank an die Lehrgangsleitung Claudia Oßwald, die die Kursteilnehmer, die aus unterschiedlichen Ortsvereinen stammten, zu einem tollen Team herangeführt hat.

Die Sommerferien sind zu Ende und beim Jugendrotkreuz Kandel geht es wieder richtig los.

Nachdem wir uns bereits bei unseren Wettbewerben auf Kreis- und Bezirksebene mit den 7 Grundsätzen des Roten Kreuzes beschäftigt haben, ist nun im Sommer die neue JRK-Kampagne in Deutschland gestartet. „Was geht mit Menschlichkeit?“ oder die Frage, wie WIR die Welt ein bisschen besser machen können – dieses Motto wird uns in den nächsten drei Jahren begleitet.

Menschlichkeit1

2017 geht es darum, was Menschlichkeit für jeden einzelnen bedeutet und wie man selbst einen Beitrag dazu leisten kann.  Ein Schritt nach vorne zum „kleinen“ oder „großen“ Frieden, hat nichts mit dem Alter zu tun. Ein menschliches, respektvolles und friedvolles Miteinander ist in der Familie, dem Kindergarten, der Schule, der Gesellschaft und in allen Ländern gleich wichtig. Wir vom Jugendrotkreuz wollen in unseren Gruppenstunden unter anderem Wege finden, die uns und vielleicht auch anderen, diesen Schritt nach vorne zeigen.

Menschlichkeit2

Am Sonntag, den 13. August fand unser diesjähriges Familienfest statt. Dank dem neu gestalteten Außengelände konnte das Fest dieses Jahr am Rotkreuzhaus veranstaltet werden. Ab 11:00 Uhr kamen die aktiven Mitglieder der Bereitschaft und des Jugendrotkreuzes mit ihren Familien. Es wurden Salate und Kuchen mitgebracht, so dass ein abwechslungsreiches Büffet entstand. Der Grill war angezündet, die Getränke gekühlt – das Fest konnte beginnen. Von einigen JRK-Gruppenleitern waren Spiele für jedes Alter vorbereitet. Sehr viel Spaß hatte die Kinder und Erwachsenen beim Dosenwerfen, es zeigten sich viele Talente.

2017 Familienfest 1

Nachdem sich alle gestärkt hatten, konnten sie ihr Geschick beim „Stäbe ziehen“ zeigen. Es galt, trotz dem Ziehen der Stäbe, das Herunterfallen des Balles zu verhindern.

2017 Familienfest 2

Im Anschluss gab es noch Kaffee und eine große Auswahl an Kuchen. Danach konnte man sich noch beim Ringe werfen, Leitergolf und Wikingerschach vergnügen. Die Kinder freuten sich besonders, dass es zum Abschluss noch für jeden eine Tüte frische Popcorn gab.

Wir danken allen Salat- und Kuchenspendern, dem Orga-Team für die gute Vorbereitung und den JRK-Gruppenleitern für die Spieleauswahl.

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz
Ortsverein Kandel

Rotkreuzstr. 1
76870 Kandel

Tel.: (07275) 3666

info[at]drk-ov-kandel[dot]de

Aktualisierte Datenschutzerklärung! Zum 25.05.2018 trat die EU-Datenschutz-Grundverordnung in Kraft. In dem Zuge haben wir unsere Datenschutzerklärung an die neuen Vorgaben angepasst. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Durch Klick auf den „Verstanden“-Button erklären Sie, dass Sie diesen Hinweis gelesen haben!
zur Datenschutzerklärung Verstanden