Mehr Kinder für ihren Schulsanitätsdienst in der Grundschule zu gewinnen war der Gedanke der Schulleitung der Ludwig-Riedinger-Schule Kandel, als sie beim DRK Ortsverein Kandel e. V. für eine Erste-Hilfe-AG anfragte. Unsere Jugendleiterin Claudia Oßwald übernahm diese Aufgabe mit großer Freude. Geplant war ein Grundkurs von vier Unterrichtseinheiten. Aufgrund der großen Nachfrage wurden daraus drei Kurse mit je fünf Unterrichtsstunden. Angemeldet haben sich aus der Klassenstufe eins 24, der Klassenstufe zwei 23, der Klassenstufe drei 16 und der Klassenstufe vier 10 Schülerinnen und Schüler. So dass insgesamt die stolze Anzahl von 73 Kindern bereit waren, sich in ihrer Freizeit in Erste-Hilfe ausbilden zu lassen.

JRK Plakate A2 BMFSFJ RZ vonkleinauf web

  • Inhalte des Erste-Hilfe-Grundkurses waren:
  • - Bedeutung von Erste-Hilfe
  • - Erste-Hilfe in der Grundschule
  • - Notruf
  • - Rettungskette
  • - Wunden und weitere Notfälle
  • - Verbandsmaterialien
  • - Regeln bei der Wundversorgung
  • - Anlegen von Verbänden
  • - Besonderheiten bei Verbrennungen
  • - Ausfüllen des Einsatzprotokolls
  • - Was bedeutet es, ein Schulsanitäter zu sein
  • - Der "HELD"

held

Alle Kinder die den Erste-Hilfe-Grundkurs  absolviert haben, können nun zusammen mit den Mitgliedern vom Jugendrotkreuz Kandel kleinere und größere Notfälle an der Ludwig-Riedinger-Grundschule versorgen. Nach den Osterferien findet alle 14 Tage eine  Erste-Hilfe-Stunde für die Schülerinnen und Schüler statt, um ihr Wissen zu erweitern und vertiefen.

Der Ortsverein Kandel e. V. bedankt sich herzlich bei Claudia Oßwald, Annika Bengert und Katrin Oßwald für ihr Engagement in der Ludwig-Riedinger-Grundschule.

Seit 01. Februar 2016 rücken Helferinnen und Helfer des DRK Ortsvereins Kandel e. V. aus, wenn der Hausnotruf des DRK im Landkreis Germersheim alarmiert wird und kein akut-medizinischer Notfall vorliegt.

schema

Bisher wurden alle Alarmierungen beim DRK-Hausnotruf im Bereich Landkreis Germersheim, Südliche Weinstraße und Stadt Landau vom Retungsdienst abgedeckt. Aus abrechnungstechnischen und organisatorischen Gründen hat sich das DRK entschieden, dass bei nicht akut-medizinischen Notfällen  der Rettungsdienst nicht mehr ausrückt. Der DRK Kreisverband Germersheim gründete daher, für diese Einsätze ein ehrenamtliches Team.

Der DRK Ortsverein Kandel gehört derzeit mit 12 Helferinnen und Helfern der aktiven Bereitschaft zum Hausnotrufdienst-Team Germersheim. Bei den bisherigen Alarmierungen ging es hauptsächlich um Hilfemaßnahmen nach Stürzen ohne Verletzungen. Wir freuen uns, ein weiteres Hilfeangebot für unsere Mitbürgerinnen und Mitbürger direkt vor Ort sicherzustellen. Desweiteren konnte hiermit ein neues und interessanttes Aufgabenfeld für unsere Helferinnen und Helfer eröffnet werden.

 

Der Vorstand vom Deutschen Roten Kreuz Ortsverein Kandel e.V. lädt alle Mitglieder zur ordentlichen Mitgliederversammlung 2015 am Dienstag, den 29.09.2015 um 20.00 Uhr ins Rotkreuzhaus Kandel, Rotkreuzstraße 1 herzlich ein.

Tagesordnung:
Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
Niederschrift über die Mitgliederversammlung 2014
Tätigkeitsbericht des aktiven Dienstes
Tätigkeitsbericht des Jugendrotkreuzes
Jahresrechnung
Bericht der Kassenprüfer
Entlastung des Vorstandes
Änderung / Neufassung der Satzung
Bildung eines Wahlausschuss
Neuwahlen
- Vorsitzende/r
- stellvertretende/r Vorsitzende/r
- Schatzmeister/in
- Schriftführer/in
- 2 Beisitzer/in
- 2 Kassenprüfer/in
Anträge
Verschiedenes

Der Entwurf, der aufgrund der Änderungen neugefassten Satzung, kann jeweils dienstags von 20.00 Uhr bis 21:00 Uhr in den Räumlichkeiten des DRK Ortsverein Kandel e. V. eingesehen werden.

Anträge müssen bis spätestens 18.09.2015 beim 1. Vorsitzenden,
schriftlich eingegangen sein.
 

Beim diesjährigen JRK-Kreiswettbewerb am 13.06.2015 in Hagenbach starteten insgesamt 18 Mannschaften in zwei Altersstufen vom Jugendrotkreuz und Schulsanitätsdienst.

Von unserem Ortsverein waren in der Alterstufe 1 (6 - 11 Jahre) die "Glühwürmchen" und die "Heldenkinder" sowie in der Altersstufe 2 (12 - 16 Jahre) die "Helping Ones" am Start.

In dem Bereich der Ersten Hilfe war das Niveau dieses Jahr sehr hoch. So mussten die Teilnehmer unter anderem Erstversorgungen bei folgenden Verletzungen durchführen: ausgekugelte Schulter, Glassplitter in der Hand, Augenverletzung, Amputation eines Fingers sowie Bewusstlosigkeit mit Verbrennung. Besonderen Wert legten die Schiedsrichter auch auf die Betreuung der betroffenen Personen und den korrekten Notruf. Neben der Ersten Hilfe war dieses Jahr im Bereich Rotkreuz noch Wissen über Blut-, Stammzellen- und Knochenmarkspende gefragt. Im dritten Komplex "Soziales" beschäftigten sich die Kinder und Jugendlichen mit der Thematik: Leben mit Beeinträchtigungen der Sinne und der Beweglichkeit. Hier galt es z. Bsp. bei einer Aufgabe mit verbunden Augen Situationen des Alltags zu bewältigen. Als Ergänzung gab es noch drei Sport- und Spielstationen bei denen Geschicklichkeit und Spaß im Vordergrund standen.

Als es nach einem erlebnisreichen Tag zur Siegerehrung kam freuten sich die Glühwürmchen, als jüngste Teilnehmer, über einen tollen 7. Platz und die Helping Ones über einen 5. Platz in ihrer jeweiligen Altersstufe.

Kreiswettbewerb2015

Die ersten drei Gruppen qualifizierten sich für den JRK-Bezirkswettbewerb Rheinhessen-Pfalz. So war die Freude natürlich riesig, als es hieß: 1. Platz, Stufe 1 geht an die Heldenkinder des DRK Ortsverein Kandel e.V.

Kreiswettbewerb2015 2

Wir gratulieren unserem Jugenrotkreuz für diese großartigen Leistungen!

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz
Ortsverein Kandel

Rotkreuzstr. 1
76870 Kandel

Tel.: (07275) 3666

info[at]drk-ov-kandel[dot]de

Aktualisierte Datenschutzerklärung! Zum 25.05.2018 trat die EU-Datenschutz-Grundverordnung in Kraft. In dem Zuge haben wir unsere Datenschutzerklärung an die neuen Vorgaben angepasst. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Durch Klick auf den „Verstanden“-Button erklären Sie, dass Sie diesen Hinweis gelesen haben!
zur Datenschutzerklärung Verstanden